Paarberatung/Paartherapie

 Paarberatung/Paartherapie

So unterschiedlich Part­ner und Paar sind, so verschieden sind auch die Gründe dafür, sich für eine Paarberatung zu entscheiden. Diese rei­chen von dem Wil­len, die part­ner­schaft­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on zu ver­bes­sern, über Dau­erstreit, Macht­kämp­fe, Ver­trau­ens­ver­lust, Ge­fühls­ar­mut, Verhalten wie Ei­fer­sucht, Patch­work­kon­flik­te, Un­treue in verschiedensten Varianten, Mei­nungs­ver­schie­den­hei­ten zu grundlegenden  The­men wie Kinder, bis hin zur un­mit­tel­ba­ren Tren­nungs­ab­sicht oder auch nach be­reits durch­ge­führ­ten Tren­nung oder um die anstehende neue Eheverbindung auf feste Füße zu stellen.

Es ist ei­gent­lich nie zu früh oder zu spät für ei­ne Be­ra­tung. In je­der Pha­se Ih­rer Part­ner­schaft können Sie an ih­rer Be­zie­hung ­ar­bei­ten oder an einem anderen Umgang miteinander.  Es finden man­che Paa­re auch nach ei­ner Tren­nung zu mir, um die­se auf­zu­ar­bei­ten, um einen friedvolleren Scheidungsverlauf zu bewirken oder um als Eltern weiterhin für die Kinder bestmöglich da sein zu können.

Wenn nach Versuchen, das eine oder andere Problem zu lösen, alles nicht hilft und zumindest einer das Gefühl hat, dass es so nicht weitergehen kann und/oder beide unzufrieden sind, dann ist eine Paarberatung/-therapie oft sinnvoll. Viele warten unnötig lange damit, dabei kann allen viel Leid erspart werden oder vie­le Feh­ler kön­nen, von vorn­her­ein oder in Zukunft ver­mie­den wer­den.

Paartherapie oder Paarberatung oder Paarcoaching, hier handelt es sich um eine professionell begleitende Arbeit an einem Paarkonflikt oder gemeinsamen Ziel. Probleme in der Partnerschaft sind stets belastend und können mitunter krank machen. Ein gebrochenes Herz, lautes Schreien oder unerträgliches Schweigen sind Dinge, die nicht lange andauern sollten und allein das macht eine Paarberatung sinnvoll.

 

 

Mein Konzept der Paarberatung

Ich begleite Sie konkret handlungs- und lösungsorientiert, so dass sich ein jeder Partner selbst bewusst werden kann in seinen Bedürfnissen und Wahrnehmungen und auch in denen des Partners. Respekt und Achtung vor einander ist das Mindeste, was man einander schenken kann. Wir arbeiten lö­sungs­orientiert mit Blick auf ih­re Stär­ken und die Mög­lich­kei­ten zur Ver­än­de­rung. Oft rei­chen ei­ni­ge we­ni­ge Sit­zun­gen (je­weils à 60 Mi­nu­ten) aus – in der Re­gel sind es 5 Sit­zun­gen -, um ein zufriedenstellendes Er­geb­nis zu er­zie­len, welches wir zu Beginn gemeinsam definieren. Die­se Art der Paar­be­ra­tung ist auch als lö­sungs­fokussierte Kurz­zeit-Paar­be­ra­tung be­kannt. In den Sitzungen geht es vor allem um eine bewusste Entscheidung – egal ob sich die Beteiligten bewusst für oder gegen etwas entschließen, somit fühlen sie sich schlussendlich nicht mehr machtlos und es geht ihnen zukünftig besser. Der wesentliche Vorteil einer Paarberatung besteht darin, dass durch die Unterstützung meiner neutralen Person neue Erkenntnisse und Impulse in die Beziehung kommen. Es können in einem geschützten Rahmen die Konflikte angeschaut, geklärt und gelöst werden zum Wohlbefinden beider mit gemeinsam gefundenen, individuellen Lösungen für das Paar.

 Mein  Basiskonzept:

1. Sitzung : gemeinsam, zum Kennenlernen, um die Ist- Situation zu erfassen und Erwartungen klären

2. und 3. Sitzung sind jeweils eine wertvolle Einzelsitzung für die Partner

4. Sitzung : gemeinsamer Termin für Lösungen bzw für neue Verhandlungsbasis

5. Sitzung : 4-6 Wochen (bei Bedarf auch früher) als Check hinsichtlich des Etablieren des neuen Status quo

Dieses bewährte Modell kann den individuellen Bedürfnissen des Paares speziell angepasst werden.  Erfahrungsmäßig reichen die ersten 4 Sitzungen, um bereits die ersten positiven Veränderungen bzw mehr Klarheit feststellen zu können.

Jede Sitzung ist in sich wirksam und ich bin, soweit es mir möglich ist, auch zwischen unseren Terminen erreichbar,  für evtl. Fragen,  bei unerwünschten,belastenden Gefühlen oder Feedbacks.

Beratungspaket:  die  5 x 1,0 – 1,5 Stunden werden mir mit 350,00 Euro honoriert (mit dem 1. Termin).

 

Paarberatung und Trennung?

Ei­ne Paar­be­ra­tung ist im­mer auch er­geb­nis­of­fen. Trotz al­ler Be­mü­hun­gen des Paa­res kann ei­ne Tren­nung mitunter die bes­se­re Lö­sung sein, auch das kann ei­nen Er­folg der Paar­be­ra­tung sein. Nie­mand wird zum “Zu­sam­men­blei­ben” ge­drängt. Für eine Beziehung bedarf es alle zwei. Wenn sich Part­ner letztend­lich tren­nen möch­ten, ha­ben sie mit ei­ner vor­her­ge­hen­den Paar­be­ra­tung eher viel ge­won­nen. All das Gelernte hilft in Zu­kunft wei­ter.

Es geht in einer Paarberatung nicht zwingend um eine fortdauernde Beziehung, sondern vielmehr um die Zufriedenheit und das Wohlbefinden beider Partner.

Auch Paare mit Kind nach ihrer Trennung profitieren von diesem Konzept, da sich die Kommunikationsmöglichkeiten für bestehenden Umgang zum Wohle aller erhöht zu Gunsten des/der Kindes/-er.

Das Beste zum Schluss….

Es gibt Paa­re, die kön­nen während ei­ner Paar­be­ra­tung nach lan­ger Zeit wie­der rich­tig durch­at­men. Die Part­ner spre­chen end­lich wie­der kon­struk­tiv mit­ein­an­der, hören einander zu und sogar ein Lä­cheln ist wie­der mög­lich. Ei­ne Paar­be­ra­tung kann durch­aus auch be­frei­en­de wie hu­mor­vol­le Sei­ten ha­ben, die den All­tag der Pro­ble­me und des Streits durch­bre­chen hel­fen.

Paarberatung vor dem “Ja- ich will” ?

Empfehlenswert und immer beliebter wird die Vorbereitung auf die Ehe hinsichtlich des Loslassens alter Verhaltensmuster, Blockaden, Verletzungen,  Glaubenssätze und Ängste aus unerwünschten Erfahrungen vergangener Beziehungen.

Um frei zu sein für die neue Beziehung, für den Schritt in die Ehe ist es sinnvoll Vergangenes abzuschließen. Auch das gemeinsame Neue zu verbinden, zu stärken, ist Teil dieser Hochzeitsvorbereitung.

So nutzen immer mehr Brautleute dieses wunderbare Angebot als Ritual vor ihrem großen Tag als Teil ihrer Hochzeitszeremonie.

Somit freue ich mich auf Sie!